Europa (E-Book, PDF)

eBook - Die Gegenwart unserer Geschichte III
ISBN/EAN: 9783806240375
Sprache: Deutsch
Umfang: 528 S.
Auflage: 1. Auflage 2019
E-Book
Format: PDF
DRM: Digitales Wasserzeichen
Auch erhältlich als
35,99 €
(inkl. MwSt.)
Download
E-Book Download
Europa ist ein grandios reicher Kulturraum mit einer überwältigend vielfältigen Geschichte. Seit Ende des 15 Jh.s haben die Europäer begonnen, die Welt zu entdecken, sie zu unterwerfen und auszubeuten. In der Welt wird Europa vielfach bewundert, selbst fühlt es sich in einer Krise all das ist Europa.Die unterschiedlichsten Aspekte europäischer Identitätsgeschichte analysieren nun über 100 Weltbürger: Historiker und Intellektuelle aus Frankreich und Deutschland, Italien, England, aber auch aus den USA, Indien oder Japan. Entstanden ist eine unvergleichliche Geschichte Europas, ein Riesenmosaik der Erinnerungsorten, von der Nymphe Europa bis Tschernobyl, vom Hadrianswall bis zur Berliner Mauer, von der Kalaschnikow bis zum VW-Käfer, von Demokratie bis Holocaust. Der Leser wird mitgenommen auf eine Reise durch Völkerkunde und Archäologie, durch Religion und Politik, durch Volkswirtschaft, Kunst und Kochkunst. Noch nie wurde Europa einer solch umfassenden Befragung unterzogen wie in diesem Großwerk. Was macht Europa aus? Hier finden Sie die Antwort.Band 1: Lebendige Vergangenheit, mitherausgegeben von Akiyoshi Nishiyami u. Valérie Rosoux; Band 2: Europa im Plural, mitherausgegeben von Pierre Monnet und Olaf B. Rader; Band 3: Globale Verflechtungen, mitherausgegeben von Jakob Vogel.
Etienne François, geb. 1943, ist ein deutsch-französischer Historiker. Er ist emeritierter Professor für Geschichte an der Universität Paris-I (Panthéon-Sorbonne) und an der Freien Universität Berlin und Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Unter anderem gab er das dreibändige Werk "Deutsche Erinnerungsorte" heraus (zus. mit Hagen Schulze, 2001).Thomas Serrier, geb. 1971, ist ein französischer Historiker und Germanist, der nach Jahren der Lehre an der Universität Paris-8 wie auch als Austausch-Dozent an der Universität "Viadrina" (Frankfurt/Oder) seit 2017 Professor für Deutsche Kultur und Geschichte an der Universität Lille ist. Seine Forschungen befassen sich vor allem mit den deutsch-polnischen Kulturbeziehungen, mit der Geschichte der europäischen Grenzen wie auch mit der Thematik der kollektiven Erinnerungen.
Inhalt Band 3Einführung: Europa und die Welt, die Welt in Europa 9Jakob Vogel1 EROBERNDie kartografierte Welt 17Timothy BrookDie Aufteilung der Welt 30Herfried MünklerDie Kontroverse um die Kreuzzüge 34Alessandro BarberoDer Kaufmann und der Intellektuelle: Marco Polo und Matteo Ricci 54Marina MünklerDie Vermesser der Welt 60Teresa PinheiroDie Weltumrundung 73Olaf B. RaderDampfmaschinen, Sextant und Kanonen 77Olaf B. RaderDie Gespenster der Sklaverei 94Ana Lucia AraujoDas Rote Kreuz oder: das Humanitäre auf dem Prüfstand 108Valérie Rosoux2 BENENNENEuropa bezeichnet die Welt 115Wolfgang ReinhardAmerika, gelobtes Land 126Simone Blaschka-EickHollywood - die Erinnerungsfabrik Europas 143Bruce F. KawinDie Uhr und der Kalender 161Wolfgang ReinhardLeerstellen im postkolonialen Gedächtnis 176Catherine Coquery-Vidrovitch und Bogumil JewsiewickiDer Kongo und Tintin 197Bogumil Jewsiewicki und Isidore Ndaywel è NziemIst die Archäologie eine Kolonialwissenschaft? 201Maurice SartreDie Sträflinge in Australien 208Alan FrostDakar, ein Gedächtnispuzzle 213Mamadou Diouf3 EXPORTIERENKapitalismus jenseits von Gut und Böse 223Jürgen KockaDas wechselnde Schicksal der Revolution 241Enzo TraversoDie Kalaschnikow, eine Kriegsikone 261Christian Th. MüllerDrei Afrikaner und Europa 265Pap NdiayeIndien: Traum und Wirklichkeit 280Suresh SharmaMeiji - Japan unter Einfluss 288Akiyoshi NishiyamaDie Sprache der Oper 297Philipp TherDas Wissen außerhalb von Kirche und Staat 301Willem FrijhoffAls Amerika die europäische Wissenschaft erfand 319Kapil RajDie Erfindung der Kochkunst 336Pascal Ory4 AUSTAUSCHDie Liebe zum Luxus 355Franco CardiniDas Museum - Spielball der Erinnerung 375Dominique PoulotDas Kulturerbe, die Welt in Griffweite 396Olivier LazzarottiDrei Mythen, die für Amerika stehen 402Pierre-Olivier FrançoisSwinging London 406Bodo MrozekEin toller Käfer 415Bernhard RiegerSchreiben zwischen den Welten 419Ottmar EtteDer unverzichtbare Reisepass 428Ilsen AboutHin und her 433Catherine Wihtol de WendenDas alte Europa 447Andreas Eckert und Shalini RanderiaEin Schritt zur Seite - Europa und die Welt 461Sanjay SubrahmanyamSchlusswort und Nachwort zur deutschen AusgabeWas heißt und zu welchem Ende studiert man europäischeErinnerungsgeschichte? 467Étienne François und Thomas SerrierEin unordentliches Europa? 480Andrei PlesuKarten 483Die Autoren 504Die Subskribenten 519
Alle hier erworbenen E-Books können Sie in Ihrem Kundenkonto in die kostenlose PocketBook Cloud laden. Dadurch haben Sie den Vorteil, dass Sie von Ihrem PocketBook E-Reader, Ihrem Smartphone, Tablet und PC jederzeit auf Ihre gekauften und bereits vorhandenen E-Books Zugriff haben.

Um die PocketBook Cloud zu aktivieren, loggen Sie sich bitte in Ihrem Kundenkonto ein und gehen dort in den Bereich „E-Books“. Setzen Sie hier einen Haken bei „Neue E-Book-Käufe automatisch zu meiner Cloud hinzufügen.“. Dadurch wird ein PocketBook Cloud Konto für Sie angelegt. Die Zugangsdaten sind dabei dieselben wie die Ihres Kundenkontos in diesem Webshop.

Weitere Informationen zur PocketBook Cloud finden Sie unter www.meinpocketbook.de.

Allgemeine E-Book-Informationen

E-Books in diesem Webshop können in den Dateiformaten EPUB und PDF vorliegen und können ggf. mit einem Kopierschutz versehen sein. Sie finden die entsprechenden Informationen in der Detailansicht des jeweiligen Titels.

E-Books ohne Kopierschutz oder mit einem digitalen Wasserzeichen können Sie problemlos auf Ihr Gerät übertragen. Sie müssen lediglich die Kompatibilität mit Ihrem Gerät prüfen.

Um E-Books, die mit Adobe DRM geschützt sind, auf Ihr Lesegerät zu übertragen, benötigen Sie zusätzlich eine Adobe ID und die kostenlose Software Adobe® Digital Editions, wo Sie Ihre Adobe ID hinterlegen müssen. Beim Herunterladen eines mit Adobe DRM geschützten E-Books erhalten Sie zunächst eine .acsm-Datei, die Sie in Adobe® Digital Editions öffnen müssen. Durch diesen Prozess wird das E-Book mit Ihrer Adobe-ID verknüpft und in Adobe® Digital Editions geöffnet.