Eifel (kartoniertes Buch)

Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App und Events & News, MARCO POLO Reiseführer
ISBN/EAN: 9783829727464
Sprache: Deutsch
Umfang: 136 S., 78 Illustr.
Format (T/L/B): 1.2 x 19 x 11 cm
Auflage: 11. Auflage 2019
Einband: kartoniertes Buch
Auch erhältlich als
Vorrätige Exemplare
3 Stück
12,99 €
(inkl. MwSt.)
Sofort Lieferbar
In den Warenkorb
Kompakte Informationen, Insider-Tipps, Erlebnistouren und digitale Extras: Entdecken Sie mit MARCO POLO eines der letzten Naturparadiese Europas vom Nationalpark Eifel im Norden bis zu den Maaren der Vulkaneifel - mit dem MARCO POLO Reiseführer kommen Sie sofort in der Eifel an. Erfahren Sie, welche Highlights Sie neben der Benediktinerabtei Maria Laach und dem Monschauer Heckenland nicht verpassen dürfen, wo Sie während einer Kanutour in einem Naturcamp übernachten können, dass auch Sie durch die "grüne Hölle" fahren dürfen und die alten Römer gelebt und gespeist haben. Und nicht zu vergessen: Genießen Sie die hervorragenden Weine von den Hängen des Ahrtals. Die Insider-Tipps der Autorin lassen Sie die Eifel individuell und authentisch erleben und mit den Low-Budget-Tipps sparen Sie bares Geld. Erkunden Sie die Eifel in all ihren Facetten mit den maßgeschneiderten MARCO POLO Erlebnistouren. Das speziell dafür entwickelte Design sorgt - schon beim Lesen und umso mehr vor Ort - für größtmögliche Orientierung. Die kostenlose Touren-App führt Sie digital (und ohne Roaminggebühren) auf den besonderen Wegen der Erlebnistouren. Und Events&News mit aktuellen Veranstaltungen (Ausstellungen, Konzerten, Festivals, Sportevents.) für die nächsten 6 Monate, brandaktuellen Informationen zu den Printinhalten und zusätzlichen Insider-Tipps hält Sie immer auf dem neuesten Stand. In jedem Band gibt es einen übersichtlichen Reiseatlas und eine herausnehmbare Faltkarte - in beide sind natürlich die Erlebnistouren eingetragen.
Ein bisschen Eiflerin war Susanne Jaspers irgendwie ja schon immer. Aufgewachsen am nördlichen Rand in Aachen, gurkte sie als Studentin mit ihrem altersschwachen Käfer zum südlichen Zipfel nach Trier. Irgendwann blieb sie dann in der Eifel hängen - und das bis heute. Allerdings nicht wegen einer Autopanne, sondern weil die Autorin sich in ein Fachwerkhaus im Heckenland verguckt hatte.